Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Die VG Tittling sucht zum nächst möglich Zeitpunkt

eine/n technischen Mitarbeiter/in für das Bauamt
(Vollzeit, 39 Std./Woche).

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist eine technische Ausbildung (vorzugsweise mit Schwerpunkt Tiefbau), z. B. Ausbildung zum Bautechniker, Bauingenieur, Bachelor Bauingenieurwesen.
Für die Besetzung kommen auch Handwerksmeister oder Bauzeichner in Frage, die gute Kenntnisse im vorgesehenen Aufgabenbereich haben.
Derzeit vorgesehener Aufgabenbereich:
Planung, Kostenberechnung, Ausschreibung, Vergabe, Betreuung und Abwicklung gemeindlicher Baumaßnahmen einschließlich der Wasserversorgung und der Abwasserbeseitigung; Mitarbeit im gesamten Bereich der Bauverwaltung.
Kenntnisse in den Bauvorschriften, insbesondere BauGB, BayBO, VOB, HOAI sowie die Bereitschaft zur Weiterbildung und Einarbeitung in die Bauverwaltungstätigkeiten werden vorausgesetzt.

oder

eine/n Mitarbeiter/in mit einem abgeschlossenen Bauhandwerksberuf
(abgeschlossene Berufsausbildung in einem Handwerksberuf sowie mindestens 1 Jahr einschlägige Berufserfahrung in dem entsprechenden Bauberuf nach Abschluss der Ausbildung) mit der Bereitschaft zur Weiterbildung zum/zur Staatl. geprüften Bautechniker/in.
Ausbildungsdauer: 2 Jahre; Ausbildungsort: Kulmbach, Staatliche Fachschule für Bautechnik

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 06.01.2017 an die Verwaltungsgemeinschaft Tittling, Marktplatz 10, 94104 Tittling.
Auskunft erteilt: Geschäftsleiter Heinz Preis, Tel. 08504/40123, E-Mail: preis@vg-tittling.de

Helmut Willmerdinger
Gemeinschaftsvorsitzender

Logo der Bayerischen Forstverwaltung

Rettungstreffpunkte bei Forstunfällen für Tittling, Witzmannsberg und angrenzende Gemeinden

Waldarbeit ist trotz aller Fortschritte beim Arbeitsschutz eine äußerst gefährliche Tätigkeit. Bei forstlichen Arbeiten kommt es in Bayern zu mehreren tausend Unfällen pro Jahr. Die Unfälle sind nicht selten schwerwiegend und erfordern schnellste notärztliche Versorgung. Da sich diese Unfälle in der Regel in wenig erschlossenen Gebieten ereignen und diese Orte in einer Notfallsituation verbal oft schwer zu beschreiben sind, finden Rettungskräfte den Unfallort häufig nicht selbständig. In den überwiegenden Fällen ist es notwendig, die Rettungskräfte durch Dritte zum Unfallort zu führen.

Foto der 1. Tittlinger Briefmarke

1. Tittlinger Briefmarke wieder vorrätig

 

Ab sofort kann die Tittlinger Briefmarke im Rathaus VG Tittling, Tourist-Info, Zimmer 4 (EG) wieder erworben werden. Sie hat einen Standartbriefwert von 0,70 Euro und kostet 1,50 Euro.

BMI

Neues Bundesmeldegesetz (BMG)

Mit dem 01.11.2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Dies löst das bisherige Melderechtsrahmengesetz, sowie alle Landesmeldegesetze ab. Mit dem neuen BMG wird auch die Wohnungsgeberbestätigung wieder eingeführt. Der Wohnungsgeber hat somit bei Wohnsitzanmeldungen bzw. bei manchen Wohnsitzabmeldungen eine Mitwirkungspflicht nach § 19 BMG.

feed-image